Deutsche Oper Berlin

Expedition Tirili

Dauer 30 Minuten / keine Pause

Jun
Adresse
Deutsche Oper Berlin Bismarckstraße 35 10627 Berlin [ Charlottenburg ] www.deutscheoperberlin.de

Musiktheater für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Für unser „Expedition TIRILI“ reisen wir normalerweise mit leichtem Gepäck und ohne aufwändiges Bühnenbild in die Kitas Berlins und Brandenburgs. Nun macht die „Expedition TIRILI“ für einige Spieltermine auch im Rangfoyer der Deutschen Oper Berlin Station und lädt auf dem sandfarbenen Teppichboden und auf knallbunten Sitzkissen zum Erfahren der Klänge.

Kinder sind ein tolles Publikum: offen, neugierig, begeistert. Sie vermissen weder Vorhang noch Orchestergraben und haben keine feste Vorstellung davon, wie ein Publikum sich verhalten soll. Sie sind geborene Forscher*innen. Und zwei Musiker*innen begleiten sie auf die musiktheatrale Entdeckungsreise. Gemeinsam fragen sie sich: Wie entstehen Töne? Woraus besteht Musik? Wer oder was ist dieses geheimnisvolle TIRILI?

Für „Expedition TIRILI“ arbeiteten wir in Kooperation mit TUKI mit Kindern aus der Kita Kastanienallee zusammen. So wurde im Vorfeld in der Kita mit Klängen und Themen experimentiert. Dieser Prozess floss in die Entwicklung der Inszenierung mit ein.

Ort & Reihen

13.07.2024, 14:00 Uhr

Führung

13.07.2024, 17:00 Uhr

Tristan und Isolde

Tuki Bühne
Robert Bosch Stiftung

Besetzung

  • Franziska Seeberg Inszenierung
  • Thomas Prestin Musikalische Beratung und Probenleitung
  • Janina Janke Bühne, Kostüme
  • Lars Gebhardt Dramaturgie
  • Julia Bihl Mitarbeit Stückentwicklung
  • Cathrin Romeis , Nina Rotner Performerin / Sängerin

Besetzung

  • Franziska Seeberg Inszenierung
  • Thomas Prestin Musikalische Beratung und Probenleitung
  • Janina Janke Bühne, Kostüme
  • Lars Gebhardt Dramaturgie
  • Julia Bihl Mitarbeit Stückentwicklung
  • Cathrin Romeis , Nina Rotner Performerin / Sängerin

Veranstaltungsort

Deutsche Oper Berlin

Es war fast eine kleine Kulturrevolution, die Berlins Bürger wagten, als sie vor mehr als hundert Jahren im damals noch unabhängigen Charlottenburg die Deutsche Oper gründeten. Ein eigenes Opernhaus, das explizit auch dem modernen Musiktheater von Richard Wagner an geweiht sein sollte – das war ein klares Gegenmodell zur ehrwürdigen Hofoper Unter den Linden. Und noch dazu war der Bau an der Bismarckstraße ...

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten