Trinitatiskirche

" ... stilvoll und unvorhergesehen ..."

Orgelimprovisationskonzert

Improvisationen in diversen Stilen - alle musikalischen Themen werden zu Beginn mit dem Publikum festgelegt! | Prolog, Variationen und Fuge im romantischen Stil über ein gegebenes Thema | Suite française über ein gegebenes Thema: Plein jeu, Quatuor, Basse et dessus de trompette, Tierce en taille, Récit de nazard, Dialogue sur les grands jeux | Drei romantische Charakter-Stücke: Cantabile, Scherzo, Arabesque | Partita im deutschen Barockstil über ein gegebenes Thema: figurierter Choral, Trio, Cantus in tenore, Siciliana, Ricercare | Tryptique symphonique "Trinité": Allegro maestoso, Adagio espressivo, Presto martellato

Otto Maria Krämer, Orgel
Otto Maria Krämer studierte katholische Kirchenmusik in Essen und Düsseldorf. Von 1991 bis 1993 war er Organist in Mönchengladbach-Bettrath; seit 1993 ist er Kantor an "St. Peter und Paul" zu Straelen. Er war Teilnehmer mehrerer Meisterkurse mit dem Schwerpunkt "Orgelimprovisation". Neben seiner Kompositions- und Konzerttätigkeit ist er für seine innovativen Stummfilmbegleitungen bekannt. Seit 2013 unterrichtet Otto M. Krämer Liturgisches Orgelspiel/Improvisation an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Evangelischer Kirchenverband Köln und Region
Wolf-Rüdiger Spieler
spieler@ekir.de

Adresse
Trinitatiskirche Filzengraben 4-6 50676 Köln [ Innenstadt ]

Konzerte an diesem Ort

27.01.2022, 20:00 Uhr

"Mit Stil improvisiert"

März

27.03.2022, 17:00 Uhr

Antonín Dvořák: Stabat Mater

Veranstaltungsort

Trinitatiskirche

Die Trinitatiskirche, Filzengraben 4, ist die Verbandskirche des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, gebaut nach Entwürfen des Oberbaurats Friedrich August Stüler. Der wurde auch 'Architekt des Königs' - gemeint ist Friedrich Wilhelm IV. - tituliert und war ein Schüler von Karl Friedrich Schinkel. 1860 wurde das Gotteshaus unter dem Namen 'St. Trinitatiskirche' als erster protestantischer ...