Trinitatiskirche

Orgelabend in der Trinitatiskirche

Bach und die „Maitres anniversaires francais“

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Präludium und Fuge h-Moll, BWV 544 | Marcel Dupré (1886-1971): Cortège et Litanie, op. 19/2 | Camille Saint-Saëns (1835-1921): Präludium und Fuge H-Dur, op. 99/2 | Louis Vierne (1870-1937): aus der Symphonie Nr. 3 fis-Moll op. 28 (Marcel Dupré gewidmet): I Allegro maestoso - II Cantilène - III Intermezzo | Marcel Dupré (1886-1971): Élévation, op. 2 (Louis Vierne gewidmet), Präludium und Fuge H-Dur op. 7/1

Andy von Oppenkowski, Orgel
Andy von Oppenkowski ist Kantor der Evangelischen Kreuzeskirche in Essen und künstlerischer Leiter des Forum Kreuzeskirche Essen e.V. Er erhielt sein A-Examen Kirchenmusik an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Zu seinen Lehrern zählten u. a. Prof. Roland Maria Stangier und Philippe Lefebvre. Er wird regel- mäßig zu Konzerten im In- und Ausland eingeladen. Andy von Oppenkowski ist außerdem Mitinitiator des "Orgelfestival.Ruhr" und Initiator des "Bach.Atelier" in der Kreuzeskirche Essen.

Evangelischer Kirchenverband Köln und Region
Wolf-Rüdiger Spieler
spieler@kirche-koeln.de

Adresse
Trinitatiskirche Filzengraben 4-6 50676 Köln [ Innenstadt ]

Konzerte an diesem Ort

28.10.2021, 20:00 Uhr

Orgelabend in der Trinitatiskirche

November

07.11.2021, 17:00 Uhr

The Promise of Living

14.11.2021, 17:00 Uhr

"In Paradisum"

25.11.2021, 20:00 Uhr

Anfang und Ende

28.11.2021, 17:00 Uhr

Schostakowitsch und Beethoven

Dezember

19.12.2021, 17:00 Uhr

La Capella Ducale | Musica Fiata

Veranstaltungsort

Trinitatiskirche

Die Trinitatiskirche, Filzengraben 4, ist die Verbandskirche des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, gebaut nach Entwürfen des Oberbaurats Friedrich August Stüler. Der wurde auch 'Architekt des Königs' - gemeint ist Friedrich Wilhelm IV. - tituliert und war ein Schüler von Karl Friedrich Schinkel. 1860 wurde das Gotteshaus unter dem Namen 'St. Trinitatiskirche' als erster protestantischer ...