Neue Musik

Kölner Philharmonie

mixed pieces - Ein Schultanzprojekt

May

Bewegung ist Kindern und Jugendlichen ein elementares Bedürfnis – da kann stundenlanges Stillsitzen im Konzertsaal schon mal zur Herausforderung werden. Doch gerade zeitgenössische Musik lässt sich ja auch wunderbar in Bewegung erfahren: Wer sie tänzerisch mit- und nachgestaltet, lernt zugleich das intensive Hinhören auf Strukturen, Verläufe und Brüche in den Kompositionen. Live begleitet von Klavier- und Paukenklängen und angeleitet durch die Musikpädagogik-Professorin Corinna Vogel und Studierende eines ihrer Seminare, setzen sich Kölner Schülerinnen und Schüler mit einigen besonders gut tanzbaren Stücken auseinander. Am Anfang steht Misato Mochizukis »Moebius-Ring« – das musikalische Äquivalent zum mathematischen Paradoxon der unendlichen, in sich verdrehten Schleife, die weder Innen- noch Außenseite kennt. Und den Abschluss bilden György Kurtags »Acht Klavierstücke« – äußerst knapp gefasste Miniaturen, die für sich schon wie körperliche Gesten wirken und nach Bewegung geradezu verlangen.

SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER GESAMTSCHULE WASSERAMSELWEG | Tanz
STUDIERENDE DER MUSIKPÄDAGOGISCHEN STUDIENGÄNGE DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN
STUDIERENDE DER KLAVIERKLASSE VON PROF. DR. FLORENCE MILLET
ELÖD AMBRUSZ | Klavier
DINGYUAN CHAN | Klavier
YIROU ARIEL CHEN | Klavier
FEI FAN | Klavier
EMILIANO RAMNICEANU | Klavier
FELIX NOLL | Pauke
CORINNA VOGEL | Künstlerische Leitung

Misato Mochizuki
Moebius-Ring
für Klavier

Carola Bauckholt
When they go low we go high
Microlude für György Kurtág, für Klavier zu vier Händen

Marc L. Vogler
mixed double
in 2 Sätzen, für Pauken und Klavier
Kompositionsauftrag der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Uraufführung

György Kurtág
Acht Klavierstücke op. 3

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

ACHT BRÜCKEN in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Adresse
Kölner Philharmonie Bischofgartenstr. 1 50667 Köln [ Innenstadt ] www.koelner-philharmonie.de

Konzerte an diesem Ort

08.05.2021, 20:00 Uhr

Spiel der Elemente

09.05.2021, 20:00 Uhr

Discontinued Reality

Veranstaltungsort

Kölner Philharmonie

Seit 1986 ist die Kölner Philharmonie aus dem Musikleben nicht mehr wegzudenken. Ein Grund dafür ist die Vielfalt des Programms zwischen den großen Werken des sinfonischen und kammermusikalischen Repertoires, Jazzsessions, Folk- und Popevents und den Konzerten, die Uraufführungen, Erstaufführungen, dem weniger Bekannten, dem Neuen und Fremdartigen vorbehalten sind. Ein anderer Grund ist die unverwechselbare ...