Jazz

Subway

Club Subway & SJO\CGN präsentieren: JAZZ HINTERM HAUS

May

Club Subway und Subway Jazz Orchestra präsentieren:

Jazz hinterm Haus

Pfingstsonntag, 31. Mai ab 16 Uhr

Heidi Bayer „Virtual Leak“
Tamara Lukasheva Quartett

Tickets für 18€ im Vorverkauf


Normalerweise würden wir für kein Geld der Welt unsere geliebte Kellerbühne im Club Subway räumen. Doch diese besonderen Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. So freuen wir uns, eine mittelfristige Lösung für den Konzertstop gefunden zu haben: Wir veranstalten unser erstes Open Air! Hierfür gestalten wir das großzügige Parkdeck im Hinterhaus des Subway um, natürlich hygienekonform und mit professioneller Konzertbühne sowie einer erstklassigen Hausbar! Den Anfang machen Heidi Bayer mit „Virtual Leak“ und das Tamara Lukasheva Quartett. Nachdem unsere Konzerte mit Heidi im April und Tamara im Mai ausgefallen sind, war es uns sofort klar, dass diese beiden Ausnahme-Musikerinnen und Bandleaderinnen den Anfang der neuen „Jazz hinterm Haus“ - Reihe machen müssen!

Die Eintrittseinnahmen fließen sowohl den Künstlern als auch dem Club Subway zu, der in dieser schwierigen Zeit ebenfalls unser aller Unterstützung benötigt.

Tickets werden vorerst ausschließlich in begrenzter Stückzahl im Online-Vorverkauf erhältlich sein, um eine Nachverfolgung zu gewährleisten. Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Pfingstsonntag, mit guter Musik und Getränken bei außergewöhnlicher Atmosphäre und bedanken uns schon jetzt für eure Unterstützung.

Heidi Bayer Virtual Leak

Heidi Bayer - trp
Johannes Ludwig - sax
Calvin Lennig - b
Leif Berger - dr

Das Quartett bildet für die Trompeterin und Komponistin den idealen Ausgangspunkt, ihre musikalischen Ideen in reduzierter Besetzung zu entwickeln und einen Ort des gemeinsamen Erfindens, Verwerfens und Verquickens mit Working-Band-Charakter am Puls der Zeit zu kreieren. 2018 in Köln gegründet, ist es vor allem dieser unvorhersehbare und ausbrechende musikalische Gestus, dem das Quartett ohne Harmonieinstrument seinen Namen verdankt. Organische Melodien, hier und da spielerisch verschachtelt und kontrapunktisch verarbeitet, münden in kontrastreichen Passagen. Harmonie im klassischen Sinne geht im wahrsten Sinne des Wortes flöten – und ist trotzdem immer präsent, mal subtiler, mal dynamischer, aber doch immer zum Greifen nah. Rhythmisch fließend, gespickt mit Überraschungen und Wendungen, jedoch immer im Sinne der Melodie und des Gesamtklangs denkend, bilden „Virtual Leak“ eine Band voller Energie und eine moderne Version der legendären Klänge von Ornette Coleman & Co. Im März veröffentlichte Heidi Bayer ihr Debüt Album auf dem Kölner Label Tangible Music.


Tamara Lukasheva Quartett

Großes, buntes Ohrenkino“ (WAZ)

„Tamaras Stimme ist wandlungsfähig, quicklebendig, voller Überraschungen und technisch auf höchsten Stand.“ (Jazzthetik)

Tamara Lukasheva - voc
Lucas Leidinger - p
Jakob Kühnemann - b
Thomas Sauerborn - dr

Tamara Lukasheva gilt über ihre Generation hinaus als eine der herausragenden Stimmen des deutschen Jazz. Ihre ungewöhnlich wendige, in rund 15 Jahren präzise ausgefeilte vokale Ausdruckskraft hinterlässt nicht nur beim Jazz-affinen Publikum tiefe Eindrücke. Lukashevas Musik ist eigenständig und variabel, bewegt sich im Spannungsfeld von starken Melodien, osteuropäischen Einflüssen, dynamischer Improvisation und Emphase. ''Patchwork Of Time'', das Debüt ihres Quartetts, erhielt 2016 viel Lob von Medien und Publikum. Das neue Album „Homebridge", fesselt mit noch größerer musikalischer Spannweite, raffinierten Ideen und Intensität. Die Entwicklung seit dem Debüt und in Relation zu anderen Produktionen, an denen sie zwischenzeitlich mitwirkte, beschrieb Lukasheva folgendermaßen: ''Ich hatte einen bestimmten Charakter der Stücke vor Augen und habe daher die Kompositionen im Vorfeld präziser notiert als früher. Diese Neujustierung des künstlerischen Fokus lässt weiterhin Improvisationen zu, führt aber vor allem zu einer pointierteren Ausarbeitung der bandeigenen Klangfarben. Kompositionen und Arrangements offenbaren auch nach mehrmaligem Hören noch neue Nuancen und Details’’.

Besetzung

  • Heidi Bayer trp
  • Johannes Ludwig as
  • Jakob Kühnemann, Calvin Lennig b
  • Leif Berger, Dominik Mahnig dr
  • Tamara Lukasheva voc
  • Lucas Leidinger p
Adresse
Subway Aachener Str. 82-84 50674 Köln [ Innenstadt ] www.subway-der-club.de/

Besetzung

  • Heidi Bayer trp
  • Johannes Ludwig as
  • Jakob Kühnemann, Calvin Lennig b
  • Leif Berger, Dominik Mahnig dr
  • Tamara Lukasheva voc
  • Lucas Leidinger p

Veranstaltungsort

Subway

Zwischen 1970 und 2001 war das Subway der Ort in Köln, wo die Größen des straight-ahead gespielten Mainstream Jazz auftraten. 2009 wurde diese Bühne als Jazzclub wiederentdeckt, wo sich u.a. das Subway Jazz Orchestra einmal Monat präsentiert.