kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
Filmliste
#
66 Seasons
A
Adire - Indigo Textiles amongst the YorubaAids Aufklärungs Spot KurzfassungAKINI Trinidad Karneval Moko Jumbies Soca Calypso TobagoAlexander / AleksandrsAlte Reklame - Die schönsten Emailschilder und WerbefigurenAltenheimAmphitryon (Trailer)ANOTHER GLORIOUS DAY/ TrailerAntonia lässt sich Ohrlöcher schiessen (Antonia gets her ears pierced)ASIA MINOR OVER AGAINATEMZUGATHENEAuf der Suche nach noch nie gehörten Klängen
B
Bad Bill - The GatheringBahn unterm HammerBallspielBANQUET OF THE DEAD (The)Berlin Kulturforum Time Fades video installation by Philipp GeistBIRTHDAY PARTYBorn To FlyBucharest Fleeting Figures video installation by Philipp GeistBörsenbahn gestoppt?
C
CAPE TALENT / CAPE TALKChildren of Their Own Land / Savas zemes bērniCOOBER PEDY: WHITE MAN IN THE HOLEcube Pusher
D
D.S. Baldajev - Zeichner des GULagDas blaue Gold im Garten EdenDas kann's noch nicht gewesen sein...Das klingende Sonntagsrätsel - von Hans Rosenthal zu Christian BienertDas Tabu der FreiheitDas Vermächtnis des Jens KlipperDAVID GEGEN GOLIATHDavid Lynchs Dumbland / Does That Hurt You?Dein Kuss von göttlicher Natur - Vision eines FilmprojektesDer A-380Der Agrar RebellDER BOXPRINZDer eiserne BulldogDer Heinz vom FilmDER JUNGE DER VOM HIMMEL FIELDer Mesner und die DreigroschenoperDer StörenfriedDer Tod des Pero RadakovicDER TOD IST EIN WUNDERBARES ERLEBNISDeutscher VerkehrDie Auschwitz-Dialoge (Polen/Deutschland)DIE ENDLOSE QUELLE: SOLARENERGIEDie KandidatinDIE KARAWANE DER TUWINERDie Kinder des Cirque BouffonDie Kunst der FugeDie Kunst der Verführung - Das Akkordeon von Teodoro AnzellottiDie Leiden des jungen Werthers (Trailer)DIE NEUE POWER - Erneuerbare Energien in EuropaDie PARTEI mit Martin SonnebornDie PassionDIE STUNDENEICHEDIE WASSERMEISTERDie Zeit in meinen AugenDiktatoren in GundelfingenDomenicaDu bist mein Afrika
E
EARTHQUAKEEINE REISE NACH CUBAEINE TUWINISCHE REISEErna Weißenborn - Eine Frau schreibt ihren WegEu cand vreau sa fluier, fluiereXtaze - das eXperiment mit dem Glück
F
FIGHTING THE FIRESFilm About Films / Filma par filmāmFinn & TomFräulein Stinnes: Mit dem Auto um die Welt 1927-29Frank Ned & Busy LizzieFreiheit in die Welt
G
GALERAGEDANKEN WIE ZÜNDSTOFFGERMAN SOLDIERS IN ATHENS (8mm mute)Gewürzpredigt für Pfeffersäcke, Performance von Lili Fischer in St. Petri zu LübeckGIFTIG, ÄTZEND, EXPLOSIV!GOD IS NO SOPRANOGREEN LINESGrüne Türen in HetzeldorfGünter Wallraff - Ganz Unten
H
Hamlet - This Is Your FamilyHauptsache gemütlich - Deutsche WohnzimmerHeimatkunde - Eine Expedition in die Zone mit Martin SonnebornHeimliche BlickeHelmut Lachenmann und Wolfgang Rihm im Gespräch (10 Jahre später)HERCULES, ACHELOOS AND MY GRANNYHere We ComeHEUTE MINISTER, MORGEN BANKIERHinter diesen MauernHipHop-A Tale From The HoodHITLERS OstwallHOUSE OF CAIN (The)Hubert Burda - Zwischen Rebellion und PflichtHUNGERSTREIK IN DUISBURGHÖLLE IM BERG
I
''IM GRUNDE BIN ICH EIN AUS LAUTER ZWEIFELN BESTEHENDER GLÄUBIGER MENSCH''Ich bin kein wildes Mädchen mehrIch muss dir was sagenIhn gibt's nur einmal - Artur BraunerINS HERZ DER ZUKUNFT
J
James Krüss oder Die Suche nach den glücklichen InselnJohn Heartfield FotomonteurJonusas - Himmel und Hölle sind meinJordi Savall - Die Stimmen der GambeJordi Savall Familie & Freunde in concert
K
Kabale und LiebeKalinovski SquareKARIN WIECKHORST, FOTOGRAFIN AUS LEIPZIGKEHRAUS, wiederKEHREIN, KEHRAUSKlaus Groth - Ein Dichterleben
L
Lawine - Leben und Sterben des Werner KoenigLIGURIA LOVESTORYLOG BOOKS: GEORGE SEFERISLux et Umbra
M
''Myschink'' / andi teichmann music video by Philipp GeistMünchner FreiheitMein Herz zerreisstMein Traum, meine Liebe, meine HoffnungMentirasMister & Missis.SippiMorgenstimmungMs. Senior SweetheartMusterdorf mein MusterdorfMY CRETAN LEMON TREE
N
Nachlese mit Vilém und Edith Flusser, Teil 1Nachlese mit Vilém und Edith Flusser, Teil 2Nierenleiden, chronisch // Beatrix Hartmann: Hart im Nehmen.
P
PAINTING (The)Pater nosterPATRISPhoto: Inta Ruka. Portraits of People at Home / Foto: Inta Ruka. Cilvēku portreti savās mājās
R
rauten traurigRegina BluesRESURFACERussenbus
S
''seeblick'' #1''seeblick'' #2Sammeln, ErinnernSauna TangoSchwungrädersmall fishSneaker StoriesSolarTaxiSounds of the Seas - A science detective story.Spielzeug Zauber - Kleine WeltenStärker als die AngstStark ohne Gewalt
T
TaubblindThe Book of LeninsThe BoxThe CrossroadTHE DEADBROTHERS - Death is not the endthe happy tale of the missed auditionThe Keys To ParadiseThe Life and Other Building YardsThe Queen's Courtyard (English Subtitles)THE ROAD TO NODThis Way of Life - Neuseeland so leben wirTintenherz (Trailer)Tote ErnteTrakehnen wieder deutsch?Trickfilm-Fieber - Der Zeichentrick-Pionier Gerhard FieberTRIUMPH OVER TIMETRUPPENSPIELERTräume von Freiheit und GleichheitTschernobyl
U
Uma TrailerUP & DANCINGUtes Lesung Raumzeitlegende
V
Vergessen Sie'sVier helle KöpfeVIER WÄNDE ( Trailer)VOODOO RHYTHM - The Gospel of primitive Rock `n´ Roll
W
Wachsam Tag und NachtWas ist Improvisation?Wasser unterm HammerWasserkrieg in SpanienWelche Farbe hat das Nichts?Wenn die Zahnräder Menschen sind - György Ligeti´s KlavierkonzertWHAT TIME IS IT?Wild, Wild BeachWo ist Erkan Deriduk?Wollis PARADIES Trailer zum Film
Y
Yaptik-HasseYou`re Sexy When You`re Sad / Man pat?k ka meitene skumst
Z
ZeitRaum - 1. Film Kurzfassung (short)ZENSUR, GEFÄNGNIS, FOLTERZOWNIR - RADICAL MANZUG UM ZUG - Budapest 1944Zwielicht
[e]

filmkultur

In einer Kooperation mit dem Projekt ONLINEFILM bieten wir den Mitgliedern der Kulturserver-Netzwerke die Möglichkeit Filme und Clips zu präsentieren. Eine Auswahl zeigen wir in der Videothek des Kulturportals. Alle Filme eines Kulturschaffenden kann man auf seiner Webvistenkarte sehen. Schreiben Sie an redaktion@kulturserver.de um weitere Informationen zu erhalten, wenn Sie Ihre Filme auch hier anbieten möchten.

 

Wild, Wild Beach
Regie: Alexander Rastorguev, Susanna Baranzhieva 
"A brave, unflinching and willingly unpopular and unsavory film showing the most brutal face, and the muscle, of Putin-era Russia, cavorting on a summer beach. " Leas-OCP Giúiré Joris Ivens, IFDA 2006. Chuile mhaidin le 25 bliain anuas bíonn an grianghrafadóir oidhreachtúil trá Eugeniy agus camall s'aige ar a mbealach dá ngnáthláthair oibre - trá ar chladach na Mara Duibhe, domhan daoine lomnochta. Daoine NOCHTA, le bheith cruinn faoi, san uile bhrí atá ag an fhocal - ainmniúil agus fáthchiallach. Léiríonn an scannán raidhse carachtar a thugann cruth do phortráid shainiúil den domhan daonna a maireann muid ann. Tugtar cur síos ar idir íoróin agus dúbhrón, ghlantacht agus ghanntanas, scéalta grá agus fill, bheatha agus bhás, le linn a bhforbartha. Le ceithre bliain anuas bhí Vitaly Mansky i mbun taifeadta ar "Broadway. Black Sea" ar an trá chéanna. Anois casfar roinnt laochra ón scannán seo roimhe sin "Wild, Wild Beach" arís.
mehr
Frank Ned & Busy Lizzie
Regie: Neasa Ni Chianain 
Frank Ned McCafferty, a 72 year-old bachelor farmer living alone in a remote part of Northwest Donegal in Ireland, thinks his days of dirty laundry, unwashed dishes and cold dinners are over with the unexpected arrival of Lizzie Donegan, a travelling saleswoman from Bridgend, fifty miles away. Lizzie ‘adopts’ Frank and starts to clean his house, cook for him, keep him company and treat him as one of her family. Frank has no immediate family of his own to leave his 60 acre farm to, and so when Lizzie arrives on the scene, the neighbours think the motives of ‘Busy Lizzie’ are less than pure. Director Neasa Ní Chianáin spent 18 months making this well-observed, intimate and ultimately hilarious documentary film about a charming, old man facing the loneliness of the later years of his life, and his strange and complex relationship with his housekeeper and his neighbours.
mehr
DER BOXPRINZ
Regie: Gerd Kroske 
„Prinz von Homburg“ nannte sich Norbert Grupe, der ein gefürchteter Boxer war. Seine Boxkarriere verging innerhalb von zehn Jahren. Sein legendärer Ruf blieb ihm bis heute erhalten. Durch seinen skandalträchtigen Boxstil und seine kriminellen Verwicklungen hat er den ungehemmten Selbstruin eines Boxers inmitten der beginnenden Zerrüttung von Hamburg´s St. Pauli gelebt. Sein bekannter Fernsehauftritt von 1969 im ZDF- Sportstudio, indem er die Beantwortung von Fragen verweigerte, hat Fernsehgeschichte geschrieben. Der Film spielt im Boxermilieu der 60-er und 70-er Jahre und wird uns heute von Berlin über Hamburg bis nach Hollywood führen, dorthin, wo der »PRINZ« jetzt sein Leben als Schauspieler bestreitet. Im Film wird neben der hoffnungsvollen Karriere und seinen Eskapaden auch über eine Zeit berichtet, die in ihrer Enge auch die Provokationen begünstigte. Es wird die Geschichte desjenigen erzählt, der sich allen Normen und gesellschaftlichen Regeln widersetzte und umsomehr die deutliche Bestrafung und Ausgrenzung erfuhr. Ein Film über Boxen, das Milieu, Körperlichkeit und den lebenslangen Behauptungswillen eines Einzelgängers. Der „Prinz“ verstarb im Frühjahr 2004 in Mexico.
mehr
D.S. Baldajev - Zeichner des GULag
Regie: H.P.B& 
Der Burjat-Mongole D.S.Baldajew hat zwar 58 Verwandte durch den Stalin-Terror verloren und sein Vater saß selbst im GULag, er aber wurde zu Mitarbeiter des Sicherheitsapparates. Baldajew beschreibt wie er als scheinbar zustimmender Zuschauer damals ganz nah an die Folterszenen herankam, um sie zu zeichnen. Ein Chronist bestialischen Staatsterrors und sadistischer Menschenverachtung.
mehr
The Queen's Courtyard (English Subtitles)
Regie: Eva Heldmann 
A personal documentary about the history of a royal family in the unusual African country of Botswana. It takes its perspective from Princess Nnana.
mehr
Nachlese mit Vilém und Edith Flusser, Teil 1
Regie: Christian M. Doermer 
"Ein provokanter, faszinierender und emphatischer Denker, der auch im Widerspruch die intellektuelle Auseinandersetzung mit unserer Gegenwart nachhaltig geprägt hat." Florian Rötzer in der Süddeutschen Zeitung. Vilém Flusser (1920 - 1991) hat sich im Oktober 1990 vor der Kamera umfassend geäussert. Seine Witwe, Edith Flusser, ergänzt das Bild von Vilém Flusser (in New York 2004) "Ich kenne keinen Menschen, der nicht Philosoph ist - jeder Mensch wundert sich" (Vilém Flusser)
mehr
DER JUNGE DER VOM HIMMEL FIEL
Regie: Ulrike Westermann 
Ein 15jähriger Kameruner liegt tot in einem Kohlfeld in der Anflugschneise von Zürich-Kloten. Als blinder Passagier im Fahrwerksschacht eines Flugzeuges versteckt, wollte er nach Europa fliegen. Die Rekonstruktion der Ereignisse und die Suche nach den Ursprüngen fördert Träume von einem Leben in Wohlstand sowie afrikanische und europäische Realitäten zu Tage.
mehr
Alte Reklame - Die schönsten Emailschilder und Werbefiguren
Regie: Wolfgang Dresler 
Jahrzehntelang bestimmten sie überall das Straßenbild: Leuchtend bunte Werbeschilder aus Email. Putzige Mohrenkinder in bunten Pumphosen, herzig lächelnde Mädels, rauchende Kinder (!) und unschlagbare Traummänner strahlten um die Wette, wenn sie ihre Produkte anpriesen. Ob Schokolade, Bier, Limo, Zigaretten oder Waschmittel -erst die emaillierten "Dauerplakate" machten Markennamen populär. Vom Großstadt-Kiosk bis zur Almhütte prangten die fröhlichen Werbebotschaften mit ihrem wetterbeständigem Optimismus. Nach dem ersten Weltkrieg überschwemmten Großkonzerne wie Maggi und Henkel das Land mit ihrer Dauerreklame. Einigen Zeitgenossen wird die neue Werbewelt zu bunt: Heimatschützer rufen zum Kampf gegen die "Blechpest" auf, Polizeibeamte dürfen nach eigenem Gutdünken Emailreklame abmontieren, besonders Schilder mit "figürlichen Darstellungen" fallen den Ordnungshütern zum Opfer. Heute spielen Emailschilder keine Rolle in der Werbung, sie sind zu begehrten Sammelobjekten geworden. Seltene Exemplare erzielen Höchstpreise. Unser Film zeigt die schönsten Emailschilder und Werbefiguren, die in den letzten Jahren auf Auktionen und Börsen zu sehen waren, unter ihnen sehr gesuchte Raritäten! Kunstexperte Alexander Zacke vom Auktionshaus "Dorotheum" in Wien erläutert, woran man den Wert der Schilder erkennt und worauf man beim Sammeln achten sollte. Außerdem: Interviews mit Sammlern, ein Original erhaltener "Tante Emma - Laden" und ein Blick in die Produktionshallen eines Emailwerkes, das noch nach alten Techniken Emailschilder herstellt. Hier wird deutlich, wieviel Können und Handwerkskunst auch heute in der Herstellung eines einzigen Emailschildes steckt..
mehr
The Crossroad
Regie: Stefano Menini 
The man with the bag is running away. The lawman is driving the streets. A small accident will cross their lives until the dramatic, open end.
mehr
THE DEADBROTHERS - Death is not the end
Regie: M. A. Littler 
"“THE DEAD BROTHERS – Death Is Not The End”, is the intimate portrait of three musicians that couldn’t be any more different. Alain Croubalian, son of an Armenian Immigrant and a Swiss nurse, Pierre Omer, son of an Indian Historian and a Genevan mother, as well as Delaney Davidson, a New Zealand native Troubadour and world traveller are the core of one of the most idiosyncratic and unique bands of our time – THE DEAD BROTHERS. This film however is not merely a music documentary; it’s rather an exploration of their individual personalities and how their unique biographies have shaped their music. Alain Croubalian explains what impact the Armenian genocide and the resulting Diaspora had on his family and ultimately on his personal development. He also describes how his life as an immigrant in N. American resulted in his die hard nonconformist stance. Pierre Omer offers a melancholic and at times ironic insight into his creative process and his personal battle between irony and tragedy. Delaney Davidson openly discusses his own mortality and which role humour plays in dealing with it. The bands’ music reflects their Babylonian biographies; Blues meets Chanson, Gypsy Swing meets Vaudeville and Brecht & Weil go for a drink with Hank Williams somewhere in St. Pauli, New York or Marseille. The bands’ provocative yet cheerful performances have meanwhile achieved world wide cult status. The film shows the band not only on stage at large clubs but also joins them at spontaneous street concerts and jam sessions. To wrap it all up, we’d like to say we believe to have made a paradoxal film, a balancing act between melancholy and exuberance, as well as existential questions and black slapstick humour. "
mehr